Drei Tipps für besseren Text: So bringen Sie Ihre Botschaften an den Mieter

Guter Text ist keine Kunst, sondern Handwerk. Drei Kniffe für Mietermagazin-Texte, die gelesen werden.

Kniff 1: Schreiben Sie einfach
Ein Text ist nur gut, wenn er sein Ziel erreicht. In Mietermagazinen möchten Sie informieren, unterhalten, Tipps geben. Das funktioniert nur, wenn Ihre Mieter verstehen, was Sie schreiben. Also: Schreiben Sie möglichst einfache und kurze Sätze aus möglichst einfachen Worten.

Kniff 2: Schreiben Sie aktiv
Menschen denken in „Wer tut was“-Strukturen. Sobald etwas „getan wird“, fragen sie sich: „Und wer hat’s gemacht?“ Nennen Sie Ross und Reiter wann immer möglich. Also nicht: „Das Haus wurde modernisiert“ sondern: „Wir haben modernisiert“.

Kniff 3: Informieren Sie mit Verben
Verben treiben Texte voran – und reißen Leser mit. Versuchen Sie daher, möglichst viele Informationen mit Verben zu transportieren. Also: „Wir modernisieren“ statt „die Modernisierung ist erfolgt“.